GV 2017

Trix Lenzin
Ein Rückblick auf das Jahr 2016 und das Protokoll der GV 2017:

Zeitungsbericht der 6. Generalversammlung von  Procap Fricktal vom Samstag, 11. März 2017, 14.00 – 14.55 Uhr Restaurant Rössli, Eiken

Unsere Präsidentin, Rosetta Pieli, durfte 23 Stimmberechtigte und 4 Gäste begrüssen. Im Jahresbericht hielt sie Rückblick auf ihr erstes Jahr als Präsidentin. Im Juni durften wir uns am SlowUp präsentieren, dies ist immer eine gute Gelegenheit uns zu präsentieren. Anfangs September stand die Vereinsreise auf dem Programm, der Besuch im Tropenhaus Wolhusen fand grossen Anklang. Im Dezember trafen wir uns im Restaurant Rössli in Eiken zur Weihnachtsfeier.  Mit Lotto, einer Weihnachtsgeschichte von Pfarrer Lüscher und einem feinen Mittagessen verbrachten wir einige schöne Stunden im Kreise unserer Mitglieder.
Roland Sütterlin unser Kassier ad Interim berichtete über die Jahresrechnung sowie das Budget. Leider gab Kurt Fischler auf diese GV den Rücktritt aus dem Vorstand. Verena Erb, unsere ehemalige Präsidentin, führte die Gesamtwahlen durch. Rosetta Pieli wurde als Präsidentin und Trix Lenzin und Barbara Trachsel als Vorstandsmitglieder bestätigt. Als neues Mitglied stellte sich Corinne Rüegger zur Wahl. Sie wurde einstimmig gewählt und herzlich im Vorstand begrüsst. Als Rechnungsrevisor wird wiederum Zumstein Treuhand bestätigt. Für dieses Vereinsjahr stehen folgende Aktivitäten auf dem Programm: Gerne würden wir uns am Maimarkt in Frick präsentieren, eine Anfrage ist gemacht. Am SlowUp werden wir einen Stand betreuen, eine Vereinsreise im Herbst wird geplant und die Weihnachtsfeier wird im gleichen Rahmen wie 2016 stattfinden. Langjährige Mitglieder, 25, 30 und 35 Jahre wurden geehrt. Für 25 Jahre Zugehörigkeit dürfen wir Hermann Garbely aus Schöftland und für 30 Jahre Sibold Ottilia von Leibstadt gratulieren. Für 35 Jahre Mitglied bei Procap, früher Invalidenverband, dürfen wir Kurt Fischler aus Möhlin ehren. Wie immer stand am Schluss der Generalversammlung das Danken sagen. Kurt Fischler wurde für seine Vorstandstätigkeit gedankt. Ein Dankeschön ging auch an Roland Sütterlin, der unsere Kasse ad Interim übernahm und ebenfalls unsere Homepage neu gestaltete. Ein herzliches danke geht auch an Rosetta Pieli für ihr grosses Engagement in ihrem ersten Präsidialjahr. Bereits nach einer Stunde konnten wir uns dem gemütlichen Teil widmen. Mit einem feinen Essen aus der Rössli-Küche durften wir den Anlass beenden.

Trix Lenzin
image-7941084-Vorstand_Portrait.jpg
Trix Lenzin, Rosetta Pieli, Corinna Rüegger (v.l.)
Paul Meier

Paul Meier

Paul Meier ist Vice-Präsident der Procap Schweiz und ausserdem Präsident der Finanzkommission der Procap Schweiz und Präsident der Procap Baden. Anlässlich der GV der Sektion Frick sprach Paul Meier als Gastreferent: Hier der Wortlaut seiner Ausführungen:

Lieber Präsident, lieber Vorstand, liebe Mitglieder
Procap als grösste Selbsthilfeorganisation ist in einer Zeit laufender Entsolidarisierung sowie einem immensen Kostendruck wichtiger denn je. Wir setzen uns, teils zusammen mit anderen Organisationen, dafür ein, dass die wirtschaftliche Situation von Menschen mit Behinderung nicht weiter verschlechtert wird und womöglich sogar verbessert wird. Aktuell sind alle grossen Sozialwerke (lnvalidenversicherung, AHV, Bundesgesetz über die berufliche Vorsorge und Ergänzungsleistungen) in Revision. Dabei geht es unter anderem um Reduktion von lnvalidenrenten, um Einsparungen in der Ergänzungsleistungen, um einen reduzierten Umwandlungssatz bei den Pensionskassen usw. Unsere lnterventionen bei den Bundesbehörden und im Parlament sind sehr nötig. Dass sich lnterventionen auch lohnen können, zeigl der Verlauf der so genannten parlamentarischen lnitiative Joder. Wir stehen kurz vor dem Durchbruch, womit Familien mit schwerbehinderten Kindern und entsprechend hohen Belastungen mehr Geld von der lnvalidenversicherung enthalten, um sich Entlastung finanzieren zu können. Procap wird weiterhin die Finger auf Situationen legen, die für Menschen mit Behinderung nachteilig sind und für deren Verbesserung kämpfen.
Procap ist aber auch im Innenverhältnis in Bewegung. Neben der Zentrale besteht Procap auch aus 42 Sektionen und etwa 15 Sportgruppen. Wir bieten mit der Betreuung vor Ort, mit Sozialversicherungsberatung in der Region, mit dem zentralen Rechtsdienst, mit Bauberatung, Reisen und Sport sowie mit vielen Projekten eine breite Palette von Dienstleistungen und Unterstützungen für unsere über 21'000 Mitglieder an. Für das Mitglied soll es kein Unterschied sein, ob die Leistungen vor Ort oder über eine Beratungsstelle in der Region oder über die Zentralen in Olten und Biel erbracht werden. Denn Procap soll als Einheit empfunden werden. Deshalb ist in der aktuellen Strategie auch eine Stärkung des so genannten ,,Wir-Gefühls" ein zentraler und für uns wichtiger Punkt. Denn nur gemeinsam und mit einer Stimme sind wir stark genug, um auch in Zukunft uns für Menschen mit Behinderung erfolgreich einzusetzen.




Protokoll der 6. Generalversammlung von Procap Fricktal Samstag, 11. März 2017, 14.00 – 14.55 Uhr Restaurant Rössli, Eiken

Traktanden:

  1. Begrüssung
  2. Wahl des Stimmenzählers und Tagespräsident
  3. Protokoll der Generalversammlung vom 5. März 2016
(liegt zur Einsichtnahme vor der GV auf)    
  1. Jahresbericht der Präsidentin
  2. Jahresrechnung (des Interim Kassier)
(liegt zur Einsichtnahme vor der GV auf)
  1. Revisoren-Bericht / Decharge-Erteilung
  2. Budget
  3. Wahlen
Gesamtwahlen
Präsidentin
Revisionsstelle
  1. Festsetzung des Mitgliederbeitrages 2018
  2. Veranstaltungen und Aktivitäten 2017
  3. Anträge des Vorstandes und der Mitglieder
  4. Ehrungen
  5. Gäste haben das Wort
  6. Verschiedenes


  1. Begrüssung
Im Namen des Vorstandes von Procap Fricktal begrüsst unsere Präsidentin Rosetta Pieli alle anwesenden Aktiv-, Kollektiv und Solidarmitglieder sowie folgende Gäste: Susanne Häder, Geschäftsleiterin Procap NWS, Paul Meier, Vizepräsident Zentralverband und von der Procap Aarau Roland Wildi Co-Präsident sowie Nelly Soltermann Aktuarin. Verena Erb, unsere ehemalige Präsidentin wird ebenfalls begrüsst.
Entschuldigt haben sich: unser Vorstandmitglied Barbara Trachsel (krankheitshalber), Sandra Hirschi, Stv. Leiterin Reisen und Sport Procap Olten, Walter Christen – Procap Freiamt, Peter Schafer – Region Solothurn, sowie Peter Kalt – Leiter Finanzen. Ebenfalls entschuldigt hat sich Herr Zumstein, Revisor.
Einen Willkommensgruss und Dank richtet unsere Präsidentin an Trix Lenzin, Gemeinde-vertreterin Oberhof. Einige Gemeinden und Solidarmitglieder haben sich entschuldigt und wünschen eine erfolgreiche GV.
Die Einladungen zur heutigen Versammlung mit der Traktandenliste wurden allen Mitgliedern rechtzeitig zugestellt. Gemäss unseren Statuten sind auch Kollektiv- und Solidar-mitglieder stimmberechtigt, wenn es um Belangen der Sektion Fricktal geht.
Anwesend sind 23 Stimmberechtigte, das absolute Mehr beträgt 12.

  1. Wahl des Stimmenzählers und Tagespräsident
Als Stimmenzähler wird Guido Stocker vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Da dieses Jahr Gesamtwahlen stattfinden, wird Verena Erb als Tagespräsidentin vorgeschlagen und ebenfalls einstimmig gewählt.

  1.  Protokoll der Generalversammlung vom 5. März 2016
Das Protokoll lag vor der GV zur Einsicht auf.
Das Protokoll wird einstimmig gutgeheissen und der Aktuarin herzlich verdankt.

  1. Jahresbericht der Präsidentin
Unsere Präsidentin berichtet über das vergangen Vereinsjahr. Der Jahresbericht liegt dem  Protokoll bei.
Einstimmig und mit grossem Applaus wird der Jahresbericht genehmigt und verdankt.

  1. Jahresrechnung 2016
Die Rechnung lag zur Einsicht auf. Roland Sütterlin erläutert einige Posten. Der Jahresabschluss liegt dem Protokoll bei.

  1. Revisoren-Bericht / Decharge-Erteilung  
Daniel Elmiger verliesst den Revisoren-Bericht und lässt die Versammlung darüber befinden. Der Revisoren-Bericht wird einstimmig genehmigt und die Decharge an den Vorstand erteilt.

  1. Budget
Das Budget ist zur Kenntnisnahme, es muss nicht darüber abgestimmt werden. Roland Sütterlin erläutert die grösseren Posten.

  1. Wahlen
Kurt Fischler gab seinen Rücktritt aus dem Vorstand auf diese GV, er war Beisitzer und Organisator der Reisen und Veranstaltungen.

Verena Erb, die Tagespräsidentin, führt die Wahlen durch:
Gesamtwahlen:  Verena Erb lässt über den Verbleib im Vorstand von Rosetta Pieli, Trix Lenzin und Barbara Trachsel gemeinsam abstimmen. Die drei werden von der Versammlung einstimmig wieder gewählt.
Als neues Vorstandsmitglied stellt sich Corinne Rüegger zur Wahl. Verena Erb dankt Corinne Rüegger dafür, dass sie sich für die Vorstandstätigkeit zur Verfügung stellt.  Frau Rüegger wird ebenfalls einstimmig gewählt. Sie wird neu die Kasse unserer Sektion führen.
Präsidentin: Als Präsidentin stellt sich Rosetta Pieli wieder zur Wahl. Rosetta ist seit 22 Jahren Mitglied der Procap, 5 Jahre Vizepräsidentin und seit einem Jahr Präsidentin. Rosetta Pieli wird einstimmig und mit grossem Applaus in ihrem Amt bestätigt.
Verena Erb gratuliert den Vorstandsmitgliedern und dankt für ihr Engagement.
Rosetta Pieli dankt für das Vertrauen in den Vorstand, sie dankt Verena Erb für die Durchführung der Wahlen und begrüsst Corinne Rüegger herzlich im Vorstand.
Corinne Rüegger stellt sich kurz vor: Sie ist 44 Jahre alt, Hausfrau und Mutter. Sie leidet unter HSP, dies ist eine inkomplette Querschnittlähmung. Aus diesem Grund ist sie auf den Rollstuhl angewiesen.
Rosetta Pieli ist erfreut, dass mit Corinne Rüegger neu eine Person im Vorstand ist, die uns hilft den Alltag mit einem Handicap besser zu verstehen.   
Revisionsstelle: Laut Stauten muss die Revisionsstelle jährlich gewählt werden. Wir schlagen Herr Zumstein von Zumstein Treuhand Möhlin für das kommende Jahr wieder als Revisor vor. Die Versammlung bestätigt Zumstein Treuhand einstimmig.   

  1. Festsetzung des Mitgliederbeitrages 2018
Der Verbandsbeitrag wird in den nächsten drei Jahren um Fr. 6 erhöht (Fr. 2 pro Jahr) aus diesem Grund sehen wir uns gezwungen unseren Aktivmitgliederbeitrag um Fr. 5 auf Fr. 65 anzuheben. Seit der Gründung war der Beitrag gleich hoch. Mit dieser Erhöhung sollte es uns auch gelingen im nächsten Jahr keine roten Zahlen zu schreiben.
Mitgliederbeitrag zur Abstimmung:
Aktivmitglieder          Fr.          65.00
Solidarmitglieder       Fr.          30.00
Kollektivmitglieder     Fr.        100.00
Es gibt keine Einwände, die vorgeschlagenen Mitgliederbeiträge werden einstimmig bewilligt.

  1. Veranstaltungen und Aktivitäten 2017
Wir sind in Verhandlung mit der Marktkommission in Frick, da wir gerne am Mai-Markt einen Stand hätten, das letzte Jahr durften wir uns nicht präsentieren.
Am SlowUp in Laufenburg vom 18. Juni haben wir die Zusage für einen Stand.
Im Herbst wird es eine Vereinsreise geben, Informationen werden folgen.
Am 10. Dezember findet unsere Weihnachtsfeier wieder im Rössli Eiken statt. Rosetta erkundigt sich, ob wiederum Lotto gespielt werden soll. Die Anwesenden sind damit einverstanden. Somit wird die Weihnachtsfeier im gleichen Rahmen wie im letzten Jahr sattfinden.

  1. Anträge des Vorstanden und der Mitglieder
Es sind keine Anträge eingegangen.

  1. Ehrungen
Für 5 Jahre Mitgliedschaft werden Bekim Aslan von Stein, Häfeli Benno aus Möhlin, Herde Micha aus Zeihen und Anita Wagner von Kaisten geehrt.
Für 25 Jahre Zugehörigkeit dürfen wir Hermann Garbely aus Schöftland und für 30 Jahre Sibold Ottilia von Leibstadt gratulieren. Da Sie nicht anwesend sind werden wir ihnen eine Dankesbrief und einen Gutschein zusenden.
Für 25 Jahre Mitglied bei Procap, früher Invalidenverband, dürfen wir Marie-Louise Blaser aus Laufenburg sowie Kurt Fischler aus Möhlin ehren. Kurt Fischler wird ein feines „Tröpfli“ und ein Gutschein überreicht. Frau Blaser, die nicht anwesend ist, erhält ein Dankeschreiben mit einem Gutschein.

  1. Gäste haben das Wort
Paul Meier, der in verschiedene Funktionen (Präsident Sektion Baden, Vizepräsident vom Zentralverband sowie Präsident der Finanzkommission in Olten) anwesend ist, ergreift das Wort.
Er ist aus verschiedenen Gründen hier anwesend. Zum einen für die Nachbarschaftspflege der Sektionen und zum anderen als Mitglied des Zentralverbandes. Dem Zentralvorstand ist die Kontaktpflege wichtig, wir sind aufeinander angewiesen. Der Verband auf die Sektionen und die Sektionen auf den Verband. Der Verband setzt sich täglich für die Belangen der Menschen mit einem Handicap ein. Sie setzten sich unter anderem für die IV-Renten und für den Unterstützungsbeitrag für Eltern mit einem behinderten Kind ein. Sie treten wenn nötig vor den Bundes-, National oder Ständerat um die Anliegen vorzubringen und sich dafür ein zusetzten. Wenn der Zentralverband für die Menschen mit Handicap kämpft, kämpft er für 21‘000 Mitglieder.
Paul Meier meint, dass gemeinsam etwas erreicht werden kann.

  1. Verschiedenes
Unsere Präsidentin dankt:
Wie bei den Wahlen gehört, verlässt Kurt Fischler unseren Vorstand. Rosetta dankt ihm für seine geleistete Arbeit, er organisierte immer sehr schöne Vereinsreisen. Wir hoffen, dass er uns weiterhin mit gute Ideen unterstütz. Als Dank für seine Tätigkeit wird ihm ein Präsent überreicht.
Roland Sütterlin, unserm Kassier ad Interim, gebührt ebenfalls ein grosses Dankeschön. Er hatte es nicht immer leicht, viele Hürden mussten genommen werden. Auch Roland Sütterlin wird ein Präsent überreicht. Roland Sütterlin erstellt unsere Homepage neu, diese wird er weiterhin für uns betreuen - Danke. Alle sind gebeten, Beiträge an Roland Sütterlin zu melden, damit diese auf der Homepage aufgeschaltet werden können.
Mit einem Blumenstrauss wird Corinne Rüegger gedankt, dass sie sich für die Vorstandstätigkeit zur Verfügung stellt.
Ein Dankeschön geht auch an Trix Lenzin, sie stand mir in diesem turbulenten Jahr stets zur Seite.
Trix Lenzin dankt Rosetta für ihr grosses Engagement. Ihr erstes Jahr als Präsidentin war nicht einfach, es war kein leichtes Vereinsjahr. Es mussten viele Klippen umschifft werden, aber Rosetta meisterte dies sehr gut. Mit einer Blume – danke für den grossen Einsatz.
Da keine Wortmeldungen mehr gewünscht werden, dankt Rosetta den Teilnehmern für das Kommen, schliesst die Versammlung und wünscht eine guten Appetit und später ein gutes nach Hause kommen.
Rosetta Pieli                                                              Trix Lenzin
Präsidentin                                                                Aktuarin